1

Step 1

Warum hat es beim zweiten Mal nicht mehr funktioniert.

2

Step 2

Warum ich nie wieder süchtig werden kann

3

Step 3

Die unglaubliche Maschine Mensch.

4

Step 4

Die Schwachstelle in der Maschine

5

Step 5

Realität oder Illusion

6

Step 6

Wo ging es schief?

7

Step 7

Im Innern der Fleisch fressenden Pflanze

8

Step 8

So wird man für den Rest seines Lebens glücklicher Nichtraucher.

9

Step 9

Die Besteigung des Everest.

10

Step 10

Die zwölf Geschworenen.

11

Step 11

Die richtige Einstellung

12

Step 12

Das Tauziehen der Ängste.

13

Step 13

Aber ich genieße die Zigarette.

14

Step 14

Warum kratzen wir uns bei Juckreiz?

15

Step 15

Gewohnheit oder Abhängigkeit.

16

Step 16

Ich habe nicht genug Willenskraft.

17

Step 17

Ehemalige Raucher

18

Step 18

Ich neige zur Sucht.

19

Step 19

Ich wäre so gerne Nichtraucher.

20

Step 20

Die anderen Raucher.

21

Step 21

Unsere Vorbilder.

22

Step 22

Welche Art von Rauchern schafft es nicht? 62-83

23

Step 23

Wie kann ich mich ohne Zigarette konzentrieren?

24

Step 24

Alles noch einmal von vorn 47-62

25

Step 25

1. Allen im Wunderland 9-47

26

Step 26

Wenn es nur einen geeigneten Ersatz gäbe.

27

Step 27

Das Märchen vom Gewicht.

28

Step 28

Diese fürchterlichen Entzugserscheinungen.

29

Step 29

Die Fünf Tage und das Drei Wochen Syndrom.

30

Step 30

Raucherinnen.

31

Step 31

Gelegenheitsraucher

32

Step 32

Heimliche Raucher.

33

Step 33

Werde ich das Leben jemals wieder genießen können?

34

Step 34

Wann hört das Verlangen auf ?

35

Step 35

Die Versklavung.

36

Step 36

Die gesellschaftliche Stütze

37

Step 37

Gesundheit

38

Step 38

Der richtige Zeitpunkt.

39

Step 39

Die letzte Zigarette.

40

Step 40

Die Anweisungen.

41

Step 41

Das nachglühen.

42

Step 42

Alkohol, Heroin und andere Drogen Alkohol

43

Step 43

Alkohol

44

Step 44

Heroin und andere Drogen.

45

Step 45

Die Wellen

46

Step 46

Zusammenfassung

1

Step 1

Warum hat es beim zweiten Mal nicht mehr funktioniert.

2

Step 2

Warum ich nie wieder süchtig werden kann

3

Step 3

Die unglaubliche Maschine Mensch.

4

Step 4

Die Schwachstelle in der Maschine

5

Step 5

Realität oder Illusion

6

Step 6

Wo ging es schief?

7

Step 7

Im Innern der Fleisch fressenden Pflanze

8

Step 8

So wird man für den Rest seines Lebens glücklicher Nichtraucher.

9

Step 9

Die Besteigung des Everest.

10

Step 10

Die zwölf Geschworenen.

11

Step 11

Die richtige Einstellung

12

Step 12

Das Tauziehen der Ängste.

13

Step 13

Aber ich genieße die Zigarette.

14

Step 14

Warum kratzen wir uns bei Juckreiz?

15

Step 15

Gewohnheit oder Abhängigkeit.

16

Step 16

Ich habe nicht genug Willenskraft.

17

Step 17

Ehemalige Raucher

18

Step 18

Ich neige zur Sucht.

19

Step 19

Ich wäre so gerne Nichtraucher.

20

Step 20

Die anderen Raucher.

21

Step 21

Unsere Vorbilder.

22

Step 22

Welche Art von Rauchern schafft es nicht? 62-83

23

Step 23

Wie kann ich mich ohne Zigarette konzentrieren?

24

Step 24

Alles noch einmal von vorn 47-62

25

Step 25

1. Allen im Wunderland 9-47

26

Step 26

Wenn es nur einen geeigneten Ersatz gäbe.

27

Step 27

Das Märchen vom Gewicht.

28

Step 28

Diese fürchterlichen Entzugserscheinungen.

29

Step 29

Die Fünf Tage und das Drei Wochen Syndrom.

30

Step 30

Raucherinnen.

31

Step 31

Gelegenheitsraucher

32

Step 32

Heimliche Raucher.

33

Step 33

Werde ich das Leben jemals wieder genießen können?

34

Step 34

Wann hört das Verlangen auf ?

35

Step 35

Die Versklavung.

36

Step 36

Die gesellschaftliche Stütze

37

Step 37

Gesundheit

38

Step 38

Der richtige Zeitpunkt.

39

Step 39

Die letzte Zigarette.

40

Step 40

Die Anweisungen.

41

Step 41

Das nachglühen.

42

Step 42

Alkohol, Heroin und andere Drogen Alkohol

43

Step 43

Alkohol

44

Step 44

Heroin und andere Drogen.

45

Step 45

Die Wellen

46

Step 46

Zusammenfassung

22 August 2022
Goal completed 22 December 2023
General

Бросить курить сигареты с книгой Эллен Карр.

В своей жизни практически не когда не курил сигареты, курил когда-то в Юности до лет двадцати, потом бросил, не курил лет 12 вообще, как то начал иногда баловаться, и внезапно втянулся.

Курю уже чуть больше года, и мне явно не нравиться это вредная привычка.

В первый раз бросил курить по его книги, начальная версия Книги, на мне уже не работает.

Купил продолжительную версию, в книге 640 страниц )

Хочу прописать книгу про главам и кушать слона кусосками)

Прописываю на немецком, так как живу в Германии и Книга на немецком языке.

  1. Warum hat es beim zweiten Mal nicht mehr funktioniert.

  2. Warum ich nie wieder süchtig werden kann

    1. Der Wesen der Nikotinfälle verstehen.

    2. Erkennen, dass Rauchen keinerlei Vorteile bietet.

    3. Erkennen, dass damit keine Leere gefüllt, sondern eine geschaffen wird.

    4. Sicher sein, dass unabhängig davon, welche Höhen und Tiefen ihm das Leben beschert, nie wieder das Verlangen nach einer Zigarette Auftritt und er für den Rest seines Lebens als Nichtraucher glücklich sein wird.

  3. Die unglaubliche Maschine Mensch.

    1. Ich bin davon überzeugt, dass diese Maschine über alle Bauteile verfügt, die nötig sind, um jede beliebige Situation ohne die Hilfe von Drogen oder ähnlichem zu meistern.

    2. Egal wie stark oder schwach ein Mensch ist, wir alle erleben einmal schwierige Zeiten. Was ist die natürliche Reaktion darauf ? Trost zu suchen in Alkohol oder Nikotin. Ich sagte Natürliche Reaktion. Aber natürlich ist daran rein gar nichts.

    3. Wenn wir es richtig anstellen, sind wir auch in der Lage, mit den Folgen von Dürre, Überschwemmungen oder Erdbeben umzugehen. Es gibt nur einen Feind, mit dem wir es aufnehmen müssen: unsere eigene Ignoranz.

  4. Die Schwachstelle in der Maschine

    Ich halte es schon für sehr zweifelhaft, dass ein von außen zugeführtes Medikament in der Lage sein soll, ein als rein körperlich eingestuftes Problem zu lösen, aber es kann unter keinen Umständen richtig sein, Drogen einzusetzen, die die Funktionen im menschlichen Körper völlig durcheinanderbringen und damit zur Beseitigung mentaler Probleme beitragen sollen.

  5. Realität oder Illusion

    Sobald Sie sich wirklich eine Zigarette anstecken, löst sich die Illusion in nichts auf. Die Realität holt sie ein mit dem abstoßenden Geruch und Geschmack, Keuchen und Husten, Gefäßverengung, Leistungsminderung, Niedergeschlagenheit, Unfreiheit und Selbstverachtung. Deshalb erfolgen neunundneunzig Prozent unseres Zigarettenkonsums unbewusst. Es ist nämlich nicht besonders angenehm, sich lethargisch und schlecht zu fühlen, unnötig Geld zu verschwenden, Krebs zu bekommen oder ein Bein zu verlieren. Raucher geben sich der Illusion hin, die Flasche sei voller Energie und Genuss. Die Wahrheit aber lautet, die Flasche ist voller Gift! Das ist die realität.

  6. Wo ging es schief?

    Sie müssen zugeben, dass wir unseren folgenden Generationen nicht gerade ein Paradies hinterlassen. Vielleicht werden sie sich nicht täglich dieses Vermächtnisses bewusst sein, aber es wird wie eine immer größer werdende radioaktive Glocke über ihren Köpfen hängen. Das Wunder dabei ist, dass sich viele junge Menschen zu positiven, begeisterungsfähigen, ausgeglichenen Persönlichkeiten entwickeln. Und zwar trotz und nicht wegen unseres Einflusses. Vor dem oben beschriebenen Hintergrund werden sie täglich auch noch massiv jener Gehirnwäsche unterzogen, die ihnen vermitteln will, Zigaretten seien entspannend, bauen Stress ab, geben Selbstvertrauen und fördern die Konzentrationsfähigkeit. Wir haben ihnen damit ein weiteres Erbe hinterlassen. Drogenabhängigkeit.

  7. Im Innern der Fleisch fressenden Pflanze

    - Ich werde niemals einer von diesen Idioten sein, die sich von n Zigaretten abhängig machen lassen.

    - Gelegentlich lasse ich mir von einem Freund eine anbieten, um nicht ungesellig zu sehen sein, aber ich werde nie mein gutes Geld dafür ausgeben.

    - Wir wussten bereits das wir abhängig waren.

    - Er ist tatsächlich abhängig.

    - Wenn sie die Wahrheit einmal verstanden und akzeptiert haben, werden sie niemals das Gefühl haben, auch etwas verzichten zu müssen.

    - Nichtraucher sehen Raucher von einer völlig anderen Warte aus als Raucher sich selbst. Warum ? Versuchen sie folgendes. Betrachten sie sich mit den Augen eines Nichtrauchers.

    - So wird man für den Rest seines Lebens Glücklicher Nichtraucher.

  8. So wird man für den Rest seines Lebens glücklicher Nichtraucher.

  9. Die Besteigung des Everest.

  10. Die zwölf Geschworenen.

  11. Die richtige Einstellung

  12. Das Tauziehen der Ängste.

    Die erste Anweisung lautet: Befolgen sie alle Anweisungen.

    In welchem Gemütszustand befinden sie sich gegenwärtig ? Schwermut oder Trübsinn? Panik ? Angst ? Das sind die besten Vorraussetzungen für ein Scheitern.

    Also lautet nächste Anweisung: Ändern sie diesen Zustand jetzt. Denken sie immer daran, Sie haben nichts zu verlieren. Ob Sie es schaffen oder nicht, Sie werden auf alle fälle eine positive Erfahrung machen. Doch hören wir nun auf, vom Scheitern zu sprechen. Sie sing im Begriff, einen großen Schritt zu tun, um den Sie jeder Raucher beneiden wird. Etwas Aufregendes geschieht. Wir wollen die Planung und Vorbereitung genießen, denn

    Nichts kann sie von ihrem Vorhaben Abhalten.

  13. Aber ich genieße die Zigarette.

  14. Warum kratzen wir uns bei Juckreiz?

  15. Gewohnheit oder Abhängigkeit.

  16. Ich habe nicht genug Willenskraft.

  17. Ehemalige Raucher

  18. Ich neige zur Sucht.

    Es ist absolut wichtig, sich klar zu machen, dass es so etwas wie eine Neigung zur Sucht nicht gibt und dass es nicht vorherbestimmt ist, ob jemand Raucher wird oder nicht.

  19. Ich wäre so gerne Nichtraucher.

  20. Die anderen Raucher.

  21. Unsere Vorbilder.

  22. Welche Art von Rauchern schafft es nicht? 62-83

  23. Wie kann ich mich ohne Zigarette konzentrieren?

    - Ich brauche die Zigarette nicht! Es ist nur eine Frage der Psyche.

    - Warum scheint die Zigarette immer zu siegen, egal, von welchem Blickwinkel aus wir es betrachten? Weil wir es mit einer unglaublich raffinierten Fälle zu tun haben.

    Doch wenn Sie das richtige Verständnis dafür entwickeln, ist es wirklich einfach, mit dem Rauchen aufzuhören.

    - Seien Sie einfach stolz auf sich, und gratulieren Sie sich zu Ihrer Entscheidung. Dann werden Sie auf jeden Fall, egal, ob die Blockade verschwunden ist oder nicht, glücklich und zufrieden mit sich selbst sein.

    - Dich zuvor müssen sie sich klarmachen, dass Rauchen Sie niemals in ihrer Konzentration gestärkt, sondern sie erschwert hat. Es könnte die Leere nicht beseitigen, im Gegenteil:

    DIE LEERE IST MIT Dem rauchen entstanden!

    Doch wenn sie dieses Phänomen bis an das mit ihr Lebensende beklagen oder dauernd darüber nachdenken, ob Sie vielleicht schon wieder eine ne Denkblockade haben, schaffen sie damit eine leere.

  24. Alles noch einmal von vorn 47-62

  25. 1. Allen im Wunderland 9-47

  26. Wenn es nur einen geeigneten Ersatz gäbe.

  27. Das Märchen vom Gewicht.

    - Es ist lächerlich einfach, mit dem Rauchen aufzuhören. Alle Raucher wünschen sich, die erste Zigarette niemals geraucht zu haben. Um in Zukunft glücklicher Nichtraucher zu sein. müssen sie nichts weiter tun, als sich vom Ausdrücken der nächsten Zigarette an immer dann, wenn Sie ans Rauchen denken - sei es unter Stress oder in Gesellschaft - vor Augen zu halten: Es geht mir gut, ich bin Nichtraucher.

    - Und je abhängiger sie von der Droge werden, umso mehr neigen sie unbewusst dazu, jede Aktivität, bei der sie nicht rauchen können, zu vermeiden. Raucher geben als Erstes Sportarten wie Tennis oder Schwimmen auf

    -

  28. Diese fürchterlichen Entzugserscheinungen.

  29. Die Fünf Tage und das Drei Wochen Syndrom.

  30. Raucherinnen.

  31. Gelegenheitsraucher

  32. Heimliche Raucher.

  33. Werde ich das Leben jemals wieder genießen können?

  34. Wann hört das Verlangen auf ?

  35. Die Versklavung.

  36. Die gesellschaftliche Stütze

  37. Gesundheit

  38. Der richtige Zeitpunkt.

  39. Die letzte Zigarette.

  40. Die Anweisungen.

  41. Das nachglühen.

  42. Alkohol, Heroin und andere Drogen Alkohol

  43. Alkohol

  44. Heroin und andere Drogen.

  45. Die Wellen

  46. Zusammenfassung

  • 405
  • 22 August 2022, 14:59
Sign up

Signup

Уже зарегистрированы?
Quick sign-up through social networks.
Sign in

Sign in.
Allowed.

Not registered yet?
 
Log in through social networks
Forgot your password?